Wenige Schritte zum Kredit

Sie erhalten den Kredit in wenigen Schritten: Geben Sie zunächst die benötigte Kreditsumme und die gewünschte Laufzeit in unseren Kreditrechner ein. Anschließend schauen Sie sich die angezeigten Angebote der verschiedenen Banken an und wählen den Ihnen am meisten zusagenden Kreditvertrag. Achten Sie bei Ihrem Vergleich außer auf die unterschiedlichen Zinssätze auch auf weitere Konditionen wie flexible Tilgungsmöglichkeiten. Sie stellen den Kreditantrag bei der gewählten Bank und nehmen überwiegend das Postident-Verfahren zur Identifikation vor. Teilweise werden andere Möglichkeiten wie die Video-Identifikation angeboten, für deren Nutzung eine funktionierende Webcam an Ihrem Computer erforderlich ist. Eine beschleunigte Geldauszahlung erreichen Sie, indem Sie die Unterlagen so schnell wie möglich absenden. Eine weitere Möglichkeit zum schnellen Gelderhalt bietet der Sofortkredit, der jedoch aufgrund der Zusatzleistung mit höheren Zinsen verbunden ist.

Alternativ können Sie anstelle der gewünschten Kreditlaufzeit auch die Ihnen maximal mögliche Monatsrate angeben. Es ist ohnehin ratsam, bei einem Kreditvergleich unterschiedliche Laufzeiten auszuprobieren, da sich die Zinssätze bei vielen Banken je nach der gewünschten Vertragslaufzeit unterscheiden. Meistens sind kurze Laufzeiten etwas teurer, da das Geldinstitut die mit der Kreditvergabe zwangsläufig verbundenen Kosten auf wenige Raten verteilen muss. Bei langen Kreditlaufzeiten begründet sich der höhere Zinssatz hingegen auf dem größeren Ausfallrisiko und der Ungewissheit über die Refinanzierungskosten.

Bei Verbraucherkrediten gilt grundsätzlich eine Höchstlaufzeit von zehn Jahren, die nur wenige Banken zu überschreiten bereit sind. Deutlich höher fällt die Anzahl der Kreditinstitute aus, welche die maximale Kreditlaufzeit auf sieben oder acht Jahre beschränken. Wählen Sie für Ihren Bankkreditvergleich am besten vollständige Jahre. Die meisten Kreditinstitute stellen Ihnen lediglich Tilgungszeiträume über eine durch 12 teilbare Anzahl an Monaten zur Auswahl, Angebote zur freien Laufzeitwahl in monatlichen Abständen sind äußerst selten.

Wenn Sie freiberuflich oder selbstständig tätig sind, verringert sich die Anzahl der für die Kreditaufnahme zur Verfügung stehenden Banken zwangsläufig, da mehrere Geldinstitute nur Arbeitnehmer als Darlehenskunden akzeptieren. Einige Geldinstitute lehnen zudem Mitarbeiter von Zeitarbeitsunternehmen selbst bei festem Vertrag als Darlehenskunden ab. Achten Sie bei Ihrem Kreditvergleich auf derartige Sonderregeln einzelner Banken, damit Sie keinen Kreditantrag einreichen, dessen Ablehnung aufgrund der Vergaberichtlinien eines konkreten Geldinstitutes sicher erfolgt.
 


Die Rolle der Bonität bei der Kreditvergabe

Sie sehen bei Ihrem Kreditvergleich zahlreiche Angebote, bei denen die Banken auf eine bonitätsabhängige Zinsberechnung hinweisen. In diesem Fall erfolgt die Angabe einer Spannbreite, die mitunter beinahe zehn Prozentpunkte umfasst, und die Nennung eines repräsentativen Beispiels. Den dort genannten Zinssatz müssen 2/3 aller Kunden tatsächlich erreichen, sodass die Bank nicht mit unrealistisch niedrigen Kosten werben darf.

Die Berechnung der Bonität berechnet sich nach den Daten der Schufa-Auskunft und nach Ihrem Einkommen. Grundvoraussetzung für die Kreditvergabe ist bei den meisten inländischen Kreditinstituten, dass Ihre Bonitätsauskunft keinen Negativeintrag enthält und dass Sie ein für die Bezahlung der Monatsraten ausreichendes Einkommen beziehen. Sobald eine der beiden Voraussetzungen nicht besteht, ist eine Kreditzusage unwahrscheinlich. Bei einem negativen Schufa-Eintrag können Sie auf die schufafreien Kredite Schweizer und Liechtensteiner Banken ausweichen. Sollte das Einkommen für die Begleichung der Monatsraten nicht ausreichen, verhilft oftmals eine Verlängerung der Kreditlaufzeit zur Kreditgenehmigung.

Bei der Festlegung des für Sie persönlich geltenden Zinssatzes richten sich die Banken nicht ausschließlich nach dem Schufa-Score, sondern sie beziehen weitere Daten wie die Sicherheit des Arbeitsplatzes anhand des ausgeübten Berufes mit ein. Wenn Sie mit einer eher schwachen Bonitätsbewertung rechnen, suchen Sie am besten gezielt nach Krediten mit festen Zinssätzen für alle Kreditnehmer. Darlehensangebote mit bonitätsabhängigen Kreditzinsen bieten sich hingegen vorwiegend für Kreditsuchende mit überdurchschnittlich guter Bonität an.

Unterschiede in der Risikoeinschätzung existieren nicht nur bei der Berechnung der persönlichen Bonität eines jeden Kreditantragstellers, sondern auch hinsichtlich der Ermittlung des für die Kreditvergabe relevanten Einkommens. Ihre Nebeneinkünfte sind zu einem großen Teil nicht pfändbar, sodass viele Geldinstitute die Haushaltsrechnung ausschließlich aufgrund des Einkommens aus der Haupttätigkeit vornehmen. Andererseits stehen Ihnen die Nebenverdienste faktisch zur Kredittilgung zur Verfügung, weshalb andere Banken diese generell oder zumindest teilweise in die Kreditprüfung einbeziehen. Achten Sie bei Ihrem Kreditvergleich darauf, welche Angaben das bevorzugte Geldinstitut hinsichtlich der Einkommensberechnung macht, damit Sie das maßgebliche Einkommen im Kreditantrag angeben.

Die Bonitätsbewertung hinsichtlich des Einkommens fällt meistens besser aus, wenn Sie den gewünschten Kredit mit einem zweiten Antragsteller aufnehmen. Voraussetzung ist, dass dieser ein regelmäßiges Einkommen bezieht und dessen Schufa-Auskunft keinen Negativeintrag enthält. Wenn Sie nicht mit dem Mitkreditnehmer zusammenleben, besteht eine Einschränkung hinsichtlich der Auswahl möglicher Kreditvertragspartner, denn einige Geldinstitute setzen für die gemeinsame Kreditaufnahme einen identischen Wohnsitz voraus.

Ebenfalls zu einer schwachen Bonitätseinstufung und zumeist zur Ablehnung des Kreditantrages führt ein befristetes Arbeitsverhältnis. Eine regelmäßige Ausnahme besteht in den Fällen, in denen die Kredittilgung vor dem Ende des aktuellen Beschäftigungsvertrages abgeschlossen wurde. Da die Befristung mit wenigen Ausnahmen wie bei Sportlern, Künstlern und wissenschaftlichen Mitarbeitern an Hochschulen maximal zwei Jahre betragen darf, kommt diese Ausnahmeregelung äußerst selten zur Anwendung. Einzelne Geldinstitute sind jedoch dazu übergegangen, Kreditnehmer trotz eines befristeten Arbeitsvertrages zu akzeptieren. Diese Entscheidung beruht nicht zuletzt darauf, dass während der Befristung eine Kündigung aus betrieblichen Gründen nicht statthaft ist. Falls Sie über einen befristeten Arbeitsvertrag verfügen, suchen Sie bei Ihrem Kreditvertrag gezielt nach den Banken, die Ihnen eine Kreditaufnahme in dieser Situation ausdrücklich anbieten.



Flexible Rückzahlungsmöglichkeiten in den Kreditvergleich einbeziehen

Das zentrale Entscheidungsmerkmal für ein konkretes Kreditangebot stellt der effektive Jahreszinssatz dar. Achten Sie dennoch auch auf weitere Kreditbedingungen wie eine flexible Rückzahlung oder die vertragliche Zusage der Bank, auf Ihren Wunsch hin die Ratenhöhe und die Laufzeit später zu verändern. Verlassen Sie sich nicht ausschließlich auf Erfahrungsberichte aktueller Kunden, wonach ein Geldinstitut aus Kulanz auf Änderungswünsche einzugehen pflegt, denn die Kulanzrichtlinien lassen sich jederzeit einseitig ändern.

Idealerweise ist Ihr Kreditvertrag mit dem Recht auf eine gelegentliche Ratenpause, die Ihnen die pünktliche Kredittilgung auch bei unerwarteten Sonderausgaben ermöglicht, und der Erlaubnis zu kostenfreien Sondertilgungen ausgestattet. Verbraucherkredite dürfen im Gegensatz zu Immobiliendarlehen grundsätzlich vorzeitig getilgt werden, die Bank kann dann jedoch Vorfälligkeitszinsen berechnen. Diese entfallen, wenn der Kreditvertrag unentgeltliche Sondertilgungen vorsieht. Die Möglichkeit zu diesen erlaubt Ihnen die Wahl einer langen Laufzeit, sodass Sie über finanzielle Reserven für unerwartete Ausgaben verfügen. Wenn diese nicht anfallen, zahlen Sie den Kredit teilweise vorzeitig zurück und sparen Zinsen.

Kredite zur freien Verfügung und mit Zweckbindung

Üblicherweise zeigt der Kreditvergleich auf Bankenkredit.net Ihnen Kreditangebote zur freien Verfügung an. Das bedeutet, dass die Bank Sie entweder gar nicht oder ausschließlich aus statistischen Gründen nach der Geldverwendung fragt. Selbst bei einer Nachfrage aus Marktforschungsgründen müssen Sie die Kreditverwendung nicht nachweisen und sind auch nicht an Ihre Antwort auf diese Frage gebunden.

Alternativ haben Sie die Möglichkeit, auf Bankenkredit.net gezielt nach zweckgebundenen Kreditangeboten zu suchen. Für die Baufinanzierung kommen schon aufgrund der Höhe des notwendigen Kreditbetrages bei einem Neubau und einem Immobilienkauf ohnehin nur Immobilienkredite infrage. Diese sind dank der Absicherung der Kreditsumme durch den Grundbucheintrag deutlich günstiger als Verbraucherkredite. Bei geplanten Renovierungen vergleichen Sie Immobilienkreditangebote mit Ratendarlehen, bei deren Nutzung Sie die zusätzlichen Notarkosten sparen.

Traditionell bieten Banken Autokredite zu vergünstigten Zinssätzen an. Das ist ebenfalls leicht nachvollziehbar, denn die übliche Sicherheitsübereignung des finanzierten Wagens senkt das Ausfallrisiko beträchtlich. Die Kreditaufnahme über eine neutrale Bank ist oftmals günstiger als die Nutzung des vom Händler unterbreiteten Finanzierungsangebotes, da Sie bei einer externen Kreditaufnahme im Autohaus als Barzahler gelten und mit guten Verhandlungsfähigkeiten einen nennenswerten Preisnachlass erzielen.

Neben diesen klassischen Krediten mit ermäßigten Zinssätzen bieten immer mehr Geldinstitute Sonderkonditionen für zahlreiche weitere Verwendungszwecke wie den Möbelkauf, medizinische Behandlungen oder eine Umschuldung an. Geben Sie Ihr Vorhaben beim Kreditvergleich auf Bankenkredit.net in die Suchmaske an und vergleichen Sie die zweckgebundenen Kreditangebote einzelner Banken mit den frei verfügbaren Darlehen der Mitbewerber, damit Sie den für Sie günstigsten Kredit finden.

Eine Kreditausfallversicherung abschließen?

Auf Wunsch zeigt Ihnen der Kreditvergleich auf Bankenkredit.net Darlehensangebote mit einer Ratenschutzversicherung an. Diese schützt Sie beziehungsweise Ihre Angehörigen bei vorzeitigem Ableben des Kreditnehmers und bei dessen Berufsunfähigkeit. Der in den meisten Verträgen ebenfalls enthaltene Versicherungsschutz bei Arbeitslosigkeit gilt hingegen nur für einen kurzen Zeitraum. Denken Sie über den Abschluss einer entsprechenden Versicherung nach, wenn Sie nicht bereits eine Risiko-Lebensversicherung und eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen haben.